Thomas Möller, Dipl.-Ing. (FH)
DEKRA zertifizierter Sachverständiger Bauschadenbewertung

Kontrolle ist gut, kontrollieren lassen ist besser!

Sicherheit durch Sachverstand

Thomas Möller - Bausachverständiger

Thomas Möller – Dipl.-Ing. (FH)

Thomas Möller – Dipl.-Ing. (FH)

Sie suchen eine Bausachverständigen? Dann benötigen Sie entweder Unterstützung oder Sie haben ein bauliches Problem. In beiden Fällen helfe ich Ihnen gerne.

Wenn Sie ein Haus bauen oder kaufen, sollte der Zustand von einem Fachmann beurteilt werden. Als Bausachverständiger stehe ich Ihnen bei einem Neubau für eine baubegleitende Qualitätskontrolle zur Verfügung, von der Planung bis zur Bauabnahme. Dadurch sichern Sie Ihre Werte und reduzieren Mängel. Außerdem gibt die Unterstützung durch einen Fachmann Sicherheit.

Beim Hauskauf sollte die Bausubstanz durch einen Experten beurteilt und auf Mängel untersucht werden. Wenn Sie eine Immobilie anspricht, lassen Sie diese frühzeitig durch einen Baugutachter besichtigen. Ich begleite Sie gerne.

Haben Sie einen Baumangel oder Bauschäden? Die häufigsten Schäden im Wohnungsbau sind Feuchtigkeitsschäden und Risse. Aus ersterem resultiert meistens Schimmel. Bei Bauschäden ist es äußerst wichtig die Ursache zu beheben.

Bei Schimmel z.B. muss die Ursache der Feuchtigkeit abgestellt werden, um den Schimmel dauerhaft zu entfernen. Eine rein oberflächliche Behandlung ist bei Feuchtigkeitsschäden nicht ausreichend. Unabhängig davon, wie ihr Mangel aussieht, suchen Sie sich die Hilfen eines Fachmanns.

Inhalt der Seite:

Häufige Fragen

Was kostet ein Bausachverständiger?

Der Stundensatz eines Bausachverständigen liegt zwischen 75,- € bis 150,- € netto. Das ist abhängig von der Qualifikation, dem Auftragsvolumen, der Region und dem Einsatz technischer Mittel. Hinzu kommen Kosten für Laboranalysen und Bauteil-Beprobungen. Für viele Leistungen bieten Sachverständige Pauschalen an. Begleitet Sie ein Sachverständiger z.B. zu einer Bauabnahme eines schlüsselfertigen Hauses kostet das zwischen 550,- € und 950,- €.

Wenn Sie mich als nebenberuflichen Bausachverständigen beauftragen liegt der Stundensatz, abhängig von den Randbedingungen, bei ca. 95,- €.

Tipp: Lassen Sie sich vorher den Stundensatz nennen oder erfragen Sie eine Pauschale.

Wann sollte ein Bausachverständiger beauftragen werden?

Ein Sachverständiger sollte möglichst frühzeitig beauftragt werden. Bei einem Neubau bedeutet das: noch vor Baubeginn. Wer ein Haus kauft sollte einen Baugutachter bereits bei der zweiten Besichtigung mitnehmen, besonders wenn man sich bereits bei der ersten Besichtigung in das Haus verguckt hat.

Tipp: Bereits vor Abschluss eines Vertrags kann Ihnen ein Bausachverständiger die Pläne, die Baubeschreibung und die Bauweise erläutern. Dabei wird er auf Fehler und Unstimmigkeiten hinweisen.

Warum sollte ein Bausachverständiger frühzeitig beauftragt werden?

Umso früher ein Fehler auffällt umso geringer sind die Kosten. Bausachverständige reduzieren die Fehler. Es ist nur logisch das ein Planungsfehler in der Planungsphase leicht behoben werden kann. In der Bauphase wird dies schon schwieriger und ist nach der Abnahme wird es kompliziert. Außerdem fallen ca. 10 % aller Mängel erst nach der Gewährleistungsphase auf. Das ist ein erhebliches Risiko für Bauherren und Erwerber. Ziel sollte sein, so viele Mängel wie möglich zu verhindern. Dafür benötigen Sie einen Bausachverständigen.

Tipp: Egal ob Sie ein Haus kaufen oder bauen: Binden sie einen unabhängigen Experten frühzeitig ein. Er unterstützt Sie bei wichtigen Fragen und kontrolliert die Qualität.

Weitere Infos zum Thema Bau unter BauMigo.de

Mein Leistungsspektrum

Baubegleitende Qualitätssicherung

Die baubegleitende Qualitätskontrolle hilft dabei, Mängel und spätere Schäden zu vermeiden. Bei verschiedenen Terminen überprüfe ich für Sie, ob die Leistung gemäß den allgemein anerkannten Regeln der Technik, DIN-Normen, Richtlinien sowie den vertraglichen Grundlagen durchgeführt wurde. Im letzten Jahr wurden von mir über 300 Wohneinheiten in unterschiedlichem Ausführungsstand überprüft und bis zur Fertigstellung begleitet. In definierten Abständen besuche ich auch Ihre Baustelle gerne. Der Beginn der Qualitätskontrollen erfolgt bei Rohbau Beginn und geht bis zur Abnahme. Folgende Prüfungsschritte sind möglich:

Phase Leistung

  1. Überprüfung und Erläuterung der Planunterlagen, der Baubeschreibung und der technischen Details des Vertrags
  2. Prüfung der Bauwerksabdichtung Keller
  3. Prüfung der Fertigstellung des Rohbaus und der Zimmererarbeiten
  4. Prüfung der Dachdeckerarbeiten und Sockelabdichtung
  5. Prüfung des Fenstereinbaus und der Einbindung in die Abdichtung
  6. Prüfung der Fassade – WDVS, Klinker, Klinkerriemchen, Außenputz
  7. Prüfung der luftdichten Ebene – Ausführungen und Abklebungen am Steildach
  8. Prüfung der Rohinstallation und Innenwände – Kontrolle vor Innenputz und Estrich
  9. Prüfung der Abdichtung im Badezimme
  10. Vorbegehung – Wände, Oberböden, Türen, Fliesen, Sanitärobjekte, Außenanlagen
  11. Begleitung der Abnahme
  12. 5-Jahres-Begehung vor Ablauf der Gewährleistung

Die Schritte sind zum Teil kombinierbar. Im Anschluss erhalten Sie ein Protokoll inkl. Fotos. Hier wird sowohl der Bautenstand beschrieben als auch die Mängel aufgelistet.

Gutachten

Liegt ein Bauschaden vor und benötigen Sie ein Gutachten? Schildern Sie mir gerne den Sachverhalt und ich unterstütze Sie bei der Ursachenfindung und erstelle Ihnen ein Gutachten.

Begleitung bei Besichtigungen von Bestandsimmobilien

Damit aus Ihrer Traumimmobilie kein Albtraum wird, lohnt es sich einen Sachverständigen für die Beratung mitzunehmen. Ist bei Ihrem ersten Besichtigungstermin eine Immobilie in die nähere Auswahl gerückt, sollte bei einem weiteren Termin die Bausubstanz von einem Fachmann in Augenschein genommen werden. Gerne begleite ich Sie, um Zustand, Bauweise und Ausstattung auf ihre Qualität zu überprüfen.

Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden

Bei Feuchtigkeitsschäden muss schnell gehandelt werden, ansonsten besteht Schimmelgefahr. Bei Schimmel muss nicht nur der Schaden, sondern auch die Ursache der Feuchtigkeit beseitigt werden. Bei der baulichen Beurteilung von Schimmel- und Feuchtigkeitsschäden unterstütze ich Sie gerne.

Wohnflächenberechnung

Die tatsächliche Wohnfläche ist ein häufiger Streitpunkt zwischen Mieter und Vermieter. Gerne erstelle ich Ihnen ein Gutachten zur Wohnflächenberechnung, um für Klarheit bei der tatsächlichen Wohnfläche zu sorgen.

Meine Qualifikationen

Studium des Bauingenieurwesens, Abschluss: Dipl.-Ing. (FH), 15 Jahre Erfahrung in der Bauleitung und Qualitätssicherung, Anstellung bei einem Generalunternehmer

Fortbildungen

  • 17.03.2021 EIPOS: Bauaufsichtliche Nachweise – Grundlagen in der Praxis
  • 05.11.20-25.01.21 Lehrgang und Prüfung zum DEKRA zertifizierten Sachverständigen Bauschadenbewertung
  • 11.12.2020 Bautechniktage „Rohbaukompetenz“: Betonherstellung, WU-Weiße Wanne, BIM
  • 05.-07.05.2020 TÜV SÜD „Baulicher Brandschutz“
  • 27.09.2019 „Rohbau, Brandschutz und technische Gebäudeausrüstung“
  • 14.05.2019 „Fachseminar Dach 2019“
  • 12.11.2018 Bautechniktage: „Technischer Ausbau, Brandschutz, Schimmelschäden“
  • 14.11.2016 „Aktuelle Informationen zu Dachabdichtung/Estrich/BIM/Lean“
  • 19.-20.10.2015 „Moderation von Arbeitsgruppen“
  • 24.-26.11.2014 Lean Construction – Schlanke Prinzipien und Methoden in Bauprozessen
  • 27.10.2014 „Schäden und Mängel im Bereich Flachdach, Balkone und WDVS-Fassaden erkennen und vermeiden“
  • 24.02.2014 „Abdichtungen mit Beschichtungen und Dichtungsbahnen“
  • 15.07.2013 „Sicherheit bei der Planung und Ausführung von Trockenbaulösungen“
  • 26.03.2012 „Abdichtungen von Flachdächern, Terrassen und Balkonen“
  • 15.06.2009 „Brandtechnische Planung und Ausführung von Leitungsanlagen“
  • 11.04.2008 VOB/B Aktuell
  • 15.06.2007 „1.Fenster, Fenstermontage, Absturzsichernde Verglasung/Fensterfalzlüfter 2. Selbstregelnde Fensterlüftung“
  • 01.06.2007 „Weiße Wannen/WU-Beton/Risse“
  • 25.05.2007 „Großformatige Kalksandstein-Bauweise“
  • 14.05.2007 „Planung und Ausführung von Dächern mit Abdichtungen“
  • 04.05.2007 „Raumhygiene, Bauphysik und Lüftung“
  • 27.04.2007 „Beton- und Stahlbetonbau“

Einsatzgebiet

Mein Einsatzgebiet liegt in Nordrhein-Westfalen. Im Speziellen im Sauerland und im Ruhrgebiet. Sollte der Ort für ein Gutachten etwas außerhalb dieser Bereiche liegen, kontaktieren Sie mich bitte über das Formular unten. Ich stimme mich gerne mit Ihnen ab und unterbreite Ihnen ein Angebot.

Terminvereinbarung